Leipzig ein wichtiger Wirtschaftsstandort

Das Institut für Computer Forensik in Gera kann dank der umfassenden Erfahrungen und unserm Know-how beim Extrahieren von Daten, sein Angebot auch auf weitere Bereiche der IT Infrastruktur auch auf Leipzig ausweiten. Zum Beispiel die Migration von Daten also, Übertragung von einem Betriebssystem auf ein anderes und in der Regel zugleich von Anwendungen, Softwareprogrammen und Datenbeständen zwischen Exchange- und SharePoint-Servern. Oder Lösungen zur absoluten Vernichtung von Daten bis hin zu Aufgaben: Analyse und Dokumentation für forensische Ermittlungen.

Diese Leistungen sind der Kernkompetenzbereich im Institut für Computer Forensik – wir liefern umfassende, zeitnahe und präzise Lösungen. Nachfolgend finden Sie weitere Dienstleistungen, die für Sie oder Ihr Unternehmen von großem Interesse sein könnten.

  • Datenrettung RAID für Leipzig
  • Datenrettung Festplatten für Leipzig
  • Datenrettung Server für Leipzig
  • Datenrettung SSD für Leipzig, SD sowie USB Flash Speicher für Leipzig
  • Datenrettung Smartphone und Handy für Leipzig
  • Datenrettung CLOUD für Leipzig

Leipzig dient als Standort großer Firmenkomplexe und ganzer Industrieansiedlungen. Zudem gilt Leipzig als größter Bankenstandort Deutschlands direkt hinter Frankfurt am Main und auch das umsatzstärkste Unternehmen Ostdeutschlands ist in der kreisfreien Großstadt des Freistaats Sachsen zu finden. Aufgrund der guten Infrastruktur und einer großen Auswahl in Bezug auf Universitäten, haben diese der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen – die Universität Leipzig, die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und die Friedrich-Schiller-Universität Jena – haben sich 1995 im Mitteldeutschen Universitätsbund zusammengeschlossen.

Die Forschungsfelder dieser Universität bilden die Schnittstelle für intensive Kooperationen mit 22 weiteren Wissenschaftseinrichtungen in Leipzig. Dazu zählen neben dem Universitätsklinikum und dem integrierten Forschungs- und Behandlungszentrum Adipositas Erkrankungen folgende außeruniversitäre Forschungseinrichtungen: drei Max-Planck-Institute, zwei Fraunhofer-Institute, vier Leibniz-Institute, ein Helmholtz-Institut und ein Helmholtz-Zentrum.
Die Universitäten der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen – die Universität Leipzig, die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und die Friedrich-Schiller-Universität Jena – haben sich 1995 im Mitteldeutschen Universitätsbund zusammengeschlossen.

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?